Windows 7

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Endlich gibt es für Windows 7 SP1 ein Update Paket, indem alle Updates seit Erscheinen des SP1 enthalten sind.

Das so genannte "Convenience Rollup" trägt die offizielle Patch-Nummer KB3125574 und kann aus dem Microsoft Update Katalog heruntergeladen werden.

 

Download Update Katalog (nur Internet Explorer)

 

Update for Windows Server 2008 R2 x64 Edition (KB3125574)

Update for Windows 7 for x64-based Systems (KB3125574)

Update for Windows 7 (KB3125574)

 

Wichtig: Damit das Update Paket installierbar wird, ist zwingend die Installation von KB3020369 vorher notwendig.

https://support.microsoft.com/en-us/kb/3020369

 

Download: 

Update für Windows 7 für x64-basierte Systeme (KB3020369)

Update for Windows 7 (KB3020369)

Update for Windows Server 2008 R2 x64 Edition (KB3020369)

 

 

Quelle: Microsoft

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Update am 12.12.2014:

Update KB3024777 für Windows 7 behebt Updateprobleme durch KB3004394

Download

 

Das beim Dezember Patchday installierte update KB3004394 bringt unter Windows 7 so einiges durcheinander.

Siehe dazu folgenden Beitrag http://www.borncity.com/blog/2014/12/10/windows-7-patchday-rger-mit-update-kb3004394/

 

Lösung: Das Update lässt sich problemlos deinstallieren und wird bei einem neuerlichen Windows Update nicht mehr angeboten (hat Microsoft heimlich entfernt.)

Was aber, wenn das Update schon auf vielen Windows 7 Rechnern im Netz installiert wurde, hier könnte der Ansatz aus folgendem Beitrag helfen:

http://winxperts4all.at/index.php/betriebssysteme/windows-81/724-net-framework-3-5-laesst-sich-nicht-installieren

 

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Update am 21.10.2014:

Microsoft zieht Update KB 2949927 zurück!!

Quelle: zdnet.com

Und noch ein Update vom Oktober 2014 Patchday, das einen Fehler verursacht. Betroffen sind die Remotedesktopdienste unter Windows 7.

http://support.microsoft.com/kb/2984972

 

Sollten sich Remoteclient nicht mehr anmelden lassen, da zu viele Verbindungen gemeldet werden, dann sollte KB 2984972 wieder deinstalliert werden.

http://www.infoworld.com/article/2834535/security/four-more-botched-black-tuesday-patches-kb-3000061-kb-2984972-kb-2949927-and-kb-2995388.html

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Adobe hat erneut ein Update für eine kritische Lücke im Flash Player veröffentlicht.

Alle Windows, Linux und OS X Nutzer sollten daher unbedingt auf die neue Version 15.0.0.239 aktualisieren.

Download: get.adobe.com/de/flashplayer

Versionstest: adobe.com/software/flash/

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Beim Deployment von Windows 7 x64 über WDS kommt es zu Problemen, wenn aus dem WDS Treiberpool der Intel USB 3.0 eXtensible Host Controller Driver (USB 3.0) geladen wird.

Problem: kein USB Anschluss reagiert mehr.

 

Am WDS muss im Treiberpool der richtige Treiber hinterlegt sein. Von Intel gibt es 2 Typen von Intel USB 3.0 eXtensible Host Controller Drivern.
Download Intel USB 3.0 eXtensible Host Controller Driver für Windows 7 mit Intel® 7 Series/C216 Chipset Family
Download Intel USB 3.0 eXensible Host Controller Driver für Windows 7 mit Intel® 8 Series/C220 Chipset Family
Intel 2.5.3.34 USB

 

Trotz richtig hinterlegter Treiber reagiert der PC nach dem Deployment nicht mehr.

3 mögliche Lösungen:

  • am WDS die Treiber deaktiveren und ohne USB 3.0 deployen, wenn man die USB 3.0 Funktionalität nicht braucht.
  • den Treiber nach dem Deployment über eine silent Installation einbinden. Das lässt sich auf folgende Weise relativ einfach lösen:
    Man erstellt auf dem WDS im Verteilungspunkt folgende Ordner und legt darin eine Datei mit dem Name setupcomplete.cmd an.
    setupcomplete
    Inhalt der Datei: \\Freigabename\Treiber\Intel\setup.exe -s-b
    Nach Abschluss des Deployments wird die Datei abgearbeitet und die darin enthaltenen Befehle ausgeführt.

  • Im Treiberpool  am WDS in der jeweiligen Treibergruppe folgende Änderungen vornehmen:
    Treibergruppen-ID: Alle Treiberpakete in der Gruppe auswählen
    Intel USB Treibergruppe
  • Nach dem Deployment von Windows 7 x64 auf einen Lenovo M73 sind die Treiber installiert und funktionieren:
    usb3 01
  • Für Windows 8.1 gibt es übrigens keine Intel USB 3.0 eXtensible Host Controller Driver, da diese bereits in Windows 8.1 für die Intel Chipsätze enthalten sind.
  • Nach dem Deployment von Windows 8.1 x64 auf einen Lenovo M73 sind die Treiber installiert und funktionieren:
  • usb3 02

Altaro

Silver 164

Bücher

jarz Windows 10 klein
 

Copyright © winxperts4all.com. All Rights Reserved.