Windows 8.1

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Kiosk Computer, Infoscreens oder andere Computer sollen beim Hochfahren oft eine automatische Anmeldung erhalten. Dafür gibt es viele Möglichkeiten. In einem Netzwerk kann dies für bestimmte Computergruppen über Gruppenrichtlinien gesteuert werden.

Für die Umsetzung kann dieses Tutorial auf ohoque.com hilfreich sein.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Seit Windows 8 und Server 2012 gibt es beim Sysprep einen zusätzlichen Parameter, der beim Sysprep von virtuellen Maschinen sehr nützlich ist und die Deployment Zeit um einiges verringert. Mit diesem Paramter bleiben die Treiber in der virtuellen Maschine erhalten und werden nicht jedesmal neu gesucht und installiert.

 

\sysprep\sysprep.exe /oobe /generalize /shutdown /mode:vm

 

Achtung: Diese Paramter gilt nicht bei der Vorbereitung eines Images zur Verteilung auf physikalischen Maschinen, sondern nur in virtuellen Maschinen unter Hyper-V.

 

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Dieses Online-Training vermittelt Ihnen die Fähigkeiten, die Sie zur Implementierung und zum Support von Windows 8.1 in Ihrer Organisation benötigen. Dieser Kurs richtet sich an Benutzer, die die Qualifizierung als MCSA für Windows 8.1 im Selbststudium anstreben.

 

Quelle: Microsoft Technet

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Das Vorbereiten eines "golden Image" sollte eigentlich immer in einer virtuellen Maschine erfolgen. Wird für die Vorbereitung ein physikalischer Client verwendet, und das Deployment erfolgt auf die gleiche Hardware mit der auch das Musterimage erstellt wurde, dann sollte die Antwortdatei, die beim sysprpep verwendet wird, angepasst werden, damit alle Treiber erhalten bleiben.

Achtung: die Antwortdatei wird beim Herunterfahren abgearbeitet, da es sich hier um einen Eintrag für den Durchgang "generalize" handelt.

 

Die angeführte XML Datei funktioniert für x86 und x64

 

<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
< unattend
  xmlns="urn:schemas-microsoft-com:unattend"
  xmlns:wcm="http://schemas.microsoft.com/WMIConfig/2002/State"
  xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance">
 <settings pass="generalize">
  <component
    name="Microsoft-Windows-PnpSysprep"
    processorArchitecture="amd64"
    publicKeyToken="31bf3856ad364e35"
    language="neutral"
    versionScope="nonSxS">
   <PersistAllDeviceInstalls>true</PersistAllDeviceInstalls>
  </component>
  <component
    name="Microsoft-Windows-PnpSysprep"
    processorArchitecture="x86"
    publicKeyToken="31bf3856ad364e35"
    language="neutral"
    versionScope="nonSxS">
   <PersistAllDeviceInstalls>true</PersistAllDeviceInstalls>
  </component>
 </settings>
< /unattend>

 

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Laut einem Urteil der EU musste Microsoft 5 Jahre lang den Browserauswahl Bildschirm anbieten. Diese Frist ist nun abgelaufen. Daher stellt Microsoft nun das Anzeigen des Browserauswahl-Bildschirm ein. Ab sofort wird er bei Neuinstallationen nicht mehr angezeigt.

Microsoft Support-Artikel

 

Altaro

Silver 164

Bücher

jarz Windows 10 klein
 

Copyright © winxperts4all.com. All Rights Reserved.