Windows 8.1

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Microsoft hat das November Update als "Update 3" für Windows 8.1 bestätigt. In den Volumen-Lizenzportalen (z.B: MSDN)  stellt Microsoft daher eine neue ISO Datei mit inkludiertem Update zur Verfügung. An der Bezeichnung "Windows 8.1 mit Update", die nach dem Update 1 eingeführt worden war, hat sich aber  nichts geändert.

 

Win81u3

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Über das Download Center von Microsoft steht ab sofort kostenlos Version 2.7 des Remote Desktop Connection Manager zur Verfügung, ein Werkzeug zur Verwaltung von Remote Desktop-Verbindungen. Neuerungen in Version 2.7 sind u.a. Smart Groups, Zugriff auf virtuelle Maschinen oder die Unterstützung für Windows 8.x und Windows Server 2012 R2. Detaillierte Informationen zu den Neuerungen bietet dieser Blog-Beitrag.

Quelle: Technet

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Update Februar 2015

Microsoft hat die ISO Dateien auf den Stand November 2014 aktualisiert. Mediacreationtool nochmals herunterladen, da es aktualisiert wurde.

Generische Keys:

Windows 8.1 Core = 334NH-RXG76-64THK-C7CKG-D3VPT
Windows 8.1 Core N= 6NPQ8-PK64X-W4WMM-MF84V-RGB89
Windows 8.1 Pro = XHQ8N-C3MCJ-RQXB6-WCHYG-C9WKB
Windows 8.1 Pro N = HMCNV-VVBFX-7HMBH-CTY9B-B4FXY

 

Produktschlüssel über Powershell auslesen

 

 

Microsoft hat offenbar ein Einsehen mit den Benutzern und liefert nun ein Tool, mit dem man ein Windows 8.1 Installationsmedium herunterladen kann. Dies ist besonders für all jene interessant, die ein Gerät mit vorinstalliertem Windows 8.1 besitzen (Crapware).

Das Tool nennt sich Mediacreationtool und kann hier heruntergeladen werden.

 

Quelle: Microsoft

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Um Unternehmensweit auf allen Clients ein bestimmtes Standardprogramm zum Öffnen von Dateien festzulegen (z.B. pdf), kann folgende Vorgangsweise verwendet werden.

Entweder man legt die Standardprogramme schon beim Erstellen des Musterimages fest, oder man muss im Nachhinein unter Windows 8.1 ein XML file mit den Einstellungen verteilen.

Die Gruppenrichtlinien Einstellungen funktionieren unter Windows 8.1 nicht mehr.

Auf einem Referent PC mit Windows 8.1 werden die gewünschten Einstellungen getroffen. Anschließend wird mit folgendem Befehl das XML File erzeugt und gespeichert.

Dism /Online /Export-DefaultAppAssociations:<path to xml file>\DefAppAssoc.xml>

FileAssoc 01

 

Die XML Datei könnte nun auch wieder mit dem entsprechendem DISM Befehl in ein bestehendes Image integriert werden, bestehende Benutzer würden aber dann die Änderungen nicht übernehmen. Um, wie in meinem Fall gewünscht, die Änderungen für alle Benutzer zu übernehmen, verteilen wir die XML Datei über eine GPO.

FileAssoc 02

FileAssoc 03

 

Quelle: Export or Import Default Application Associations

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der Ziffernblock soll bei meinen Laptops (ESPRIMO Mobile D9500) nach der Anmeldung immer  deaktiviert sein!

Mein Lösungsansatz: die Einstellungen in der Registry werden über eine GPO verteilt

GPO Num-Lock

Einstellung NumLock per Regedit:

Die Einstellung der Taste VOR der Useranmeldung steuert dieser Registry-Eintrag:

[HKEY_USERS\.DEFAULT\Control Panel\Keyboard]

REG_SZ – Zeichenkette: "InitialKeyboardIndicators" / Wert: "2"

 

Die Einstellung NACH der Useranmeldung steuert folgender Registry-Eintrag:

[HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Keyboard]

REG_SZ – Zeichenkette: "InitialKeyboardIndicators" / Wert: "2"

 

http://www.faq-o-matic.net/2005/10/22/alle-moeglichkeiten-zur-steuerung-der-numlock-taste/

http://www.windowspro.de/wolfgang-sommergut/registry-schluessel-group-policy-preferences-erstellen-loeschen

(GS)

Altaro

Silver 164

Bücher

jarz Windows 10 klein
 

Copyright © winxperts4all.com. All Rights Reserved.