Microsoft Hyper-V R2

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit RSAT kann man von einem  Windows 7 Client aus virtuelle Maschinen verwalten.

Wichtig: RSAT läuft nur unter Windows 7 Enterprise, Professional oder Ultimate. Es gibt einen eigenen Download (EN, DE, etc.) mit je etwa 220MB für x86 und x64:

Download Remote Server Administration Tools for Windows 7

 

 

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Da man bei einem Hyper-V Server ja keine Systemsteuerung / Verwaltung hat, muss man die Festplatte per Kommandozeile partitionieren und einrichten. Das dazu benötigte Programm heißt "Diskpart". In der vorhandenen Eingabeaufforderung gibt man Diskpart ein, um das Programm aufzurufen.

 Mit dem Befehl "Help" kann man sich jederzeit eine Übersicht der Befehle anzeigen lassen.

Als erstes listet man sich die vorhandenen Partitionen auf:

list disk

Dann wählt man die Disk auf, auf der man die Partition erstellen will. Handelt es sich um die erste PlatteFall geben wir

select disk 0

ein, um die erste (und einzigste) Festplatte auszuwählen. Danach erstellen wir mit

create partition primary

eine weitere primäre Partition. Mit

list partition

lassen wir uns nun die vorhandenen Partitionen anzeigen. Um die Partition mit einem Dateisystem zu formatieren, müssen wir sie erst mit

select partition 2

auswählen, um sie danach mit

format fs=ntfs quick

zu formatieren. In diesem Fall wird eine schnelle Formatierung gewählt, und das verwendete Dateiformat ist NTFS. Zum Schluss muss die Partition noch einen Laufwerksbuchstaben bekommen, das passiert mit dem Befehl

assign letter=x

Das Programm Diskpart verlässt man einfach durch Eingabe von

exit

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

SCONFIG für Windows Server 2008 R2 Core

Mit Windows Server 2008 R2 CORE wurde ein einfach zu bedienendes Command Line Interface mit dem Namen SCONFIG eingeführt.
Einfach nur den Befehl  sconfig auf der command line eingeben.

sconfig

 

 

sconfig3

 

 

 

 

 

 

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Endlich gibt es ein GUI für die vorher recht komplizierte Konfiguration von iSCSI.
Auf der Command Line den Befehl "iscsicpl" eintippen und los gehts.

iscsicpl_GUI 

 

 

 





 

Altaro

Silver 164

Bücher

jarz Windows 10 klein
 

Copyright © winxperts4all.com. All Rights Reserved.