Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Mit der Einführung von Microsoft Office 2010 gelten die selben Aktivierungsrichtlinien wie für Windows 7  und Server 2008.

  • Für kleinere Schulen empfiehlt sich die Aktivierung der Office 2010 Produkte über die sogenannten MAK Keys (Multiple Activation Key).

Highschool Advisor Thomas Hauser hat hierzu eine Dokumentation zum Aktivierungsprozess geschrieben , die Sie auf der Seite http://www.microsoft.com/austria/education/msach_kms.mspx in der immer aktuellsten Version herunterladen können.

Benötigt wird zur Office 2010 Aktivierung zwingend das VAMT Tool in der Version 2.0.

Im VAMT 2.0 hat sich leider ein Bug eingeschlichen, der auf deutschsprachigen Systemen eine Proxy Aktivierung verhindert. Hätte ich die Doku vorher gelesen, dann hätte ich mir wieder ein paar Google-Recherchen erspart, denn in der Dokumentation wird darauf hingewiesen und eine Lösung angeboten. (Danke Thomas!)

  • Schulen, die bereits Windows 7/Server 2008 (R2) über eine eigene  funktionierende KMS Infrastruktur verfügen, müssen nur noch den Office 2010 KMS Key zum KMS Server hinzufügen.
  • Schulen, die bereits Windows 7/Server 2008 (R2) über den KMS des Bundesministeriums aktivieren und eine funktionierende (!) VPN Infrastruktur aufgebaut haben, brauchen für die Office 2010 KMS Aktiveirung keine zusätzlichen Schritte mehr unternehmen.

Copyright © winxperts4all.com. All Rights Reserved.