Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Dieses Problem hat wahrscheinlich schon nahezu jeden Anwender bereits mindestens einmal bis zur Weißglut bzw. bis zum Neustart getrieben:

Der Druckauftrag ist per WLAN an den Drucker abgeschickt, doch statt des gewünschten Dokuments spuckt der Drucker rein gar nichts aus. Der Druckauftrag hängt und blockiert alle noch folgenden Druckaufträge. Doch über den dafür vorgesehenen Dialog lassen sich nur die Druckaufträge löschen, die noch in der Warteschlange schweben bzw. bereits in Arbeit sind. Ein hängender Druckauftrag kann darüber nicht entfernt werden, sodass viele Anwender nach einigen entnervten Versuchen nur noch in einem Neustart eine Lösung sehen.

Doch dieses hartnäckige Problem lässt sich auch anders in den Griff kriegen:
  1. Klicken Sie dazu auf "Start/Alle Programme/Zubehör" und klicken Sie "Eingabeaufforderung" mit der rechten Maustaste an. Wählen Sie anschließend "Als Administrator ausführen" aus dem Kontextmenü.
  2. Geben Sie jetzt den Befehl "net stop spooler" ein, um die Druckerwarteschlange zu stoppen. Lassen Sie die Eingabeaufforderung weiterhin geöffnet.
  3. Rufen Sie anschließend im Windows-Explorer den Ordner "C:\Windows\system32\spool\PRINTERS\ auf und löschen Sie dort alle vorhandenen SPL-Dateien: Diese Dateien enthalten die noch ausstehenden Druckaufträge und somit auch den Druckauftrag, der die Druckwarteschlange verstopft.
  4. Wechseln Sie zur Eingabeaufforderung und geben Sie dort den Befehl "net start spooler" ein, damit die Druckwarteschlange wieder gestartet wird.

Jetzt können Sie den Drucker wieder wie gewohnt nutzen, ohne dass ein Neustart erforderlich ist.

(Quelle: www.computerwissen.de)

Altaro

Silver 164

Bücher

jarz Windows 10 klein
 

Copyright © winxperts4all.com. All Rights Reserved.