Microsoft Hyper-V R2

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Immer wieder kommt es auch in meinem Umfeld vor, dass ich Hyper-V Server entdecke, die gleichzeitig auch Domänencontroller sind.

Dann ist es oft recht mühsam immer wieder die Gründe zu erklären, warum das keine gute Idee ist.

Vielleicht hilft der Artikel von Eric Siron mit dem Titel: "7 Reasons not to Make Hyper-V a Domain Controller"

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Ist bei einer virtuellen Maschine die Replikation eingerichtet, so kann man den Status mit einem Rechts Klick auf die VM abfragen.

 

Replikation4

Schneller sieht man den Status, wenn man sich im Hyper-V Manager die Replikationsstatus Spalte einblendet.

 

Replikation1

Replikation2

 

Replikation3

 

Für eine unbeaufsichtigte Überwachung der Replikation kann ein Powershell Script eingesetzt werden.

 

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Folgende Fehlermeldung erschien beim Starten einer virtuellen Maschine unter HyperV:

Fehler_Starten_VM

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Grund: Fehlende Berechtigungen, die zum Starten der virtuellen Maschine nötig sind.

Lösung: Die Lösung haben wir hier gefunden. Folgende Befehle haben in unserem Umfeld funktioniert:

Fehler_Starten_VM_1

 

 

 

 

Bei weiteren Recherchen bin ich auf ein super Tool gestoßen, das die fehlenden Berechtigungen wieder herstellt:

Download Hyper-V HotFixes. Das Tool funktioniert perfekt. Wichtig ist, nach dem Ausführen des Tools die die virtuelle Festplatte zu trennen und neu zu verbinden.

 

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit dem Starwind V2V Converter lassen sich VMware vmdk Dateien in vhd Dateien umwandeln.

Dabei sind aber einige wesentliche Dinge zu beachten: Es wird zwar der Festplattentyp geändert, aber die Daten im darauf befindlichen Betriebssystem bleiben unverändert. Das kann zu Boot-Problemen führen, da HyperV das Betriebssystem von IDE bootet, VMware aber standardmäßig SCSI verwendet. Neuere Windows Betreibssysteme können mit einem Contollerwechsel umgehen.

Dazu gibt es einen guten Artikel auf  Server-talk.eu.

hier gibt es nochwertvolle Informationen, wie man in der virtuellen Maschine unter VMware einen IDE Treiber integriert. 

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit Hilfe der Powershell Module für HyperV lässt sich der HyperV und die virtuellen Maschinen auch über Powershell gut administrieren.

Download Powershell HyperV Module

Die Installation der Powershell Module wird hier sehr gut beschrieben.

Wer mit Hilfe von Powershell seine virtuellen Maschinen sichern möchte findet auf dem Hyper-V-server.de Blog eine super Anleitung.

 

Altaro

Silver 164

Bücher

jarz Windows 10 klein
 

Copyright © winxperts4all.com. All Rights Reserved.