Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

In Office 365 haben sich die Shortcut Namen gegenüber Office 2016 geändert. Damit funktioniert eine über GPO zugewiesene Startmenü Layout XML Datei nicht mehr.

Die neue Office365 ProPlus Version hat als neuen Shortcut Names nun z.B: nicht mehr Excel 2016.lnk sondern Excel.lnk. Die Jahreszahlen wurden weggelassen. (ausgenommen ist nur OneNote 2016.lnk)

Startmnu 01

Die XML Datei muss nun auf diese Werte angepasst werden.

Hat man nun aber verschiedene Office Versionen im Einsatz sollte statt  "DesktopApplicationLinkPath" der ab Windows 10 Version 1709 empfohlene Wert "DesktopApplicationID verwendet werden. (https://docs.microsoft.com/en-us/windows/configuration/customize-and-export-start-layout

Die DesktopApplicationID für Office erhält man, in dem man in Powershell folgenden Befehl ausführt:

get-startapps |where {$_.AppID -like "*Office*" }

Startmenu 02

Der Powershell Befehl für den Export des Startmenü Layouts in eine xml Datei arbeitet immer noch mit dem DesktopApplicationLinkPath. Microsoft empfiehlt dies auf den Wert DesktopApplicationID zu ändern um ein Funktionieren des zugewiesenen Startmenü Layouts über eine XML Datei zu sichern.

Beispiel:

Startmenu 03

DesktopApplicationTile DesktopApplicationLinkPath="%APPDATA%\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Accessories\Internet Explorer.lnk"

ersetzen durch

DesktopApplicationTile DesktopApplicationID="Internet Explorer Microsoft.InternetExplorer.Default"

Copyright © winxperts4all.com. All Rights Reserved.