MS Server 2008 R2

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Auf dem Blog von Daniel Melanchthon habe ich eine interessante Neuigkeit erfahren. Microsoft stellt sein  iSCSI Software Target 3.3 für Windows Server 2008 R2 Standard, Enterprise und Datacenter Editionen kostenfrei zum Download zur Verfügung.

Zum Download

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bei der Software FreeMind handelt es sich um ein Open-Source-Tool, mit dem man Mindmaps erstellen kann. Für die Verteilung über GPO erstellen wir mit einem Wrapper eine MSI Datei. Die Software setzt ein installiertes JRE voraus.

  1. FreeMind download
  2. Am Server im Verteilungspunkt einen Ordner erstellen und die Setup Datei nach dem Download abspeichern.
  3. Wrapper starten (Anleitung siehe hier)
  4. Folgenden Silent Schalter verwenden: /VERYSILENT
  5. MSI Datei im selben Ordner wie die Exe Datei speichern.
  6. Über Gruppenrichtline verteilen 

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Was ist Windows Live Essentials? Es handelt sich um eine kostenlose Programmsuite für PCs, auf denen Windows ausgeführt wird. Sie vereinfacht das Erstellen und Freigeben hochwertiger Filme, das Verwalten von E-Mails und vieles mehr.

 Download

Leider lässt sich Windows Live Essnetials nicht mehr so einfach über die Softwareverteilung installieren. Aber script basiert ist es möglich. Für die Installation gibt es dazu an Stelle des Webdownloaders eine Offline Installations Datei.

Download Offline Installer Deutsch

Hier noch ein paar Parameter:

  • AppSelect:[ProductID] (to install only the product)

    or,

    AppSelect:![ProductID] (to not install the product)

  • log:log_location
  • NOToolbarCEIP (to not opt into Toolbar CEIP)
  • NOhomepage (to not set home page defaults)
  • nolaunch (to block installed applications from running automatically after installation is completed)
  • NOMU (to not opt into Microsoft Update)
  • nosearch (to not set search defaults)
  • AutoSelect (to auto select products configuration)
  • MessengerOnly (for messenger only configuration)
  • nostrict (for non-strict dependency check)
  • q

    or,

    silent (for a silent or unattended install)

  • Product IDs:

    Companion
    familysafety
    mail
    messenger
    MovieMaker
    olc
    silverlight
    wlsync
    writer
    BingBar
    idcrl32/idcrl64

    Beispiel:

    Auswahl einzelner Installationspakete

    cmd /C C:\WLSetup-all.exe /q /NOToolbarCEIP /NOhomepage /Nolaunch /nosearch /AppSelect:Messenger,Mail,MovieMaker,Writer,Silverlight

    Komplette Installation

    cmd /C C:\WLSetup-all.exe /silent

     

     

    Bewertung: 0 / 5

    Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

    Microsoft Safety Scanner ist ein kostenloses Sicherheitstool, das nach Bedarf Computerscans ausführt und Viren, Spyware und sonstige Schadsoftware entfernt. Es ist mit Ihrer bestehenden Antivirensoftware kompatibel.

    Download


    Bewertung: 0 / 5

    Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

    Die angeführte Fehlermeldung konnte ich folgend lösen:

    WDSUTIL /delete-AutoAddDevices /devicetype:approveddevices

    oder das WDS Service anhalten und alle Dateien im Ordner RemoteInstall/mgmt/ löschen.

    WDS Service wieder starten (Die Dateien werden wieder neu angelegt).

    Über das Kommandozeilen Tool WDSUTIL können viele Aufgaben gelöst werden, die über die GUI nicht möglich sind. Hier gibt es ein paar Infos dazu.

     

    Bewertung: 0 / 5

    Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

    Delprof2 ist ein Tool um script basiert Benutzerprofile zu löschen.

    Auf der Herstellerseite findet man die nötigen Informationen. Ein toller Beitrag dazu ist auch auf dem faq-o-matic Blog erschienen.

    Bewertung: 0 / 5

    Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

    XAMPP für Windows lässt sich über die Softwareverteilung in den GPO verteilen. Auf diese Weise lässt sich die Software in Schulungsräumen schnell verteilen.

    XAMPP für Windows bringt kein MSI Installationspaket mit. Mit dem Warapper verpacken wir die Installationsdatei in ein MSI Paket.

    1. XAMPP für Windows download
    2. Am Server im Verteilungspunkt einen Ordner erstellen und die Setup Datei nach dem Download abspeichern.
    3. Wrapper starten (Anleitung siehe hier)
    4. Folgende Silent Schalter verwenden: /S /D="x:\dirname\" /NCRC
    5. MSI Datei im selben Ordner wie die Exe Datei speichern.
    6. Über Gruppenrichtline verteilen

    Bewertung: 0 / 5

    Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

    Für die Softwareverteilung in einem Netzwerk gibt es für das Programm Skype ein MSI Paket, das auf der Homepage von Skype heruntergeladen werden kann.

    Die Bearbeitung der MSI Datei kann über das Orca Tool erfolgen oder man lädt sich hier ein ADMX Template herunter.

    Bewertung: 3 / 5

    Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv

    Notepad++ bringt kein MSI Installationspaket mit. Mit dem Warapper verpacken wir die Installationsdatei in ein MSI Paket.

    1. Notepad++ download
    2. Am Server im Verteilungspunkt einen Ordner erstellen und die Setup Datei nach dem Download abspeichern.
    3. Wrapper starten (Anleitung siehe hier)
    4. Folgende Silent Schalter verwenden:/S
    5. MSI Datei im selben Ordner wie die Exe Datei speichern.
    6. Über Gruppenrichtline verteilen

    Bewertung: 0 / 5

    Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

    Mit Hilfe der Einstellungen (Preferences) in den Gruppenrichtlinien können auch Registrierungseinträge sehr komfortabel verteilt werden. Ich möchte dies am Beispiel der Klassenraumverwaltung ITALC 2 (1.9.6) zeigen. Nach der unbeaufsichtigten Installation der Software auf den Clients müssen noch die richtigen Einstellungen in der Registrierung eingetragen werden. Automatisiert kann dieser Vorgang mit Hilfe einer Gruppenrichtlinie werden.

    Weiterlesen: Registrierungseinträge über GPO verteilen

    Bewertung: 0 / 5

    Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

    Auf dem Blog von Grouppolicy Center gibt es einen guten Artikel, wie man die Einstellungen von Microsoft Security Essentials über die Group Policy Preferences verteilen kann. Wer möchte kann natürlich die Einstellungen von einem Muster Client auf dem die Security Essentials installiert sind exportieren, dann müssen die Einstellungen nicht händisch gemacht werden. Diese Vorgehensweise habe ich im Artikel Registrierungseinstellungen über GPO verteilen beschrieben.

    Bewertung: 0 / 5

    Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

    Hier ein Link zu einem Script, das die nötigen Ports für den SQL Server an der Windows firewall freischaltet. Ein weiters Script finden sie hier.

     

    Bewertung: 0 / 5

    Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

    Vor einiger Zeit veröffentlichte Microsoft die Beta Version des MDT 2012 (Microsoft Deployment Tool 2012). Neben einigen Bugfixes gibt es einige sehr interessante Neuerungen:

    • Unterstützung für den SCCM 2012 (System Center Configuration Manager 2012)
    • Windows Deployment in VHD Dateien (auf dem Team Blog MCS gibt es bereits eine Anleitung dazu)

    In der Beta fehlen noch die aktuellen Dokumentationen.

    Bewertung: 0 / 5

    Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

    Vor kurzem hatte ich bei meinem WDS das Problem, dass die Clients kein TFTP Boot Image mehr empfangen konnten. Fehler PXE-E32 TFTP open timeout

    Folgende Lösung hat bei mir geholfen:

    regedit 
    HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Servic es\WDSServer\Parameters
    UdpPortPolicy --> den Wert auf 0 ändern.

    Windows Deployment Services Service neustarten.

    Altaro

    Silver 164

    Bücher

    jarz Windows 10 klein
     

    Copyright © winxperts4all.com. All Rights Reserved.