Windows 11

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nach der Installation von KB5012643 haben einige .NET Framework 3.5-Apps möglicherweise Probleme oder können nicht geöffnet werden. Betroffene Apps verwenden bestimmte optionale Komponenten in .NET Framework 3.5, z. B. Windows Communication Foundation (WCF)- und Windows Workflow (WWF)-Komponenten.

Problemumgehung: Um dieses Problem zu beheben, können Sie KB5012643 deinstallieren. Wählen Sie dazu die Schaltfläche Start aus, geben Sie Windows Update-Einstellungen ein, und wählen Sie sie aus. Wählen Sie im Fenster Windows Update-Einstellungen die Option Updateverlauf anzeigen und dann Update deinstallieren aus. Suchen Sie KB5012643 in der Liste, wählen Sie es aus, und wählen Sie dann Deinstallieren aus.

Wenn Sie KB5012643 nicht deinstallieren können, können Sie dieses Problem auch beheben, indem Sie .NET Framework 3.5 und Windows Communication Foundation in Windows-Funktionen erneut aktivieren. Anweisungen hierzu finden Sie unter Aktivieren von .NET Framework 3.5 in der Systemsteuerung. Fortgeschrittene Benutzer oder IT-Administratoren können dies programmgesteuert mithilfe einer Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten (als Administrator ausführen) und die folgenden Befehle ausführen:

dism /online /enable-feature /featurename:netfx3 /all
dism /online /enable-feature /featurename:WCF-HTTP-Activation
dism /online /enable-feature /featurename:WCF-NonHTTP-Activation

Betroffene Plattformen:

  • Client: Windows 11, Version 21H2
  • Server: Keine

Quelle: docs.microsoft

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Boot-Wim von Windows 11 kann für WDS nicht mehr verwendet werden.

Microsoft schreibt dazu:

"Die Betriebssystembereitstellungsfunktionalität von WDS ist teilweise veraltet. Workflows, die auf boot.wim von Windows Server 2022-Installationsmedien basieren, zeigen einen nicht blockierenden Deprecation-Hinweis an, aber die Workflows werden andernfalls nicht beeinträchtigt.
Windows 11-Workflows und Workflows für zukünftige Versionen von Windows Server, die auf boot.wim von Installationsmedien basieren, werden
blockiert. Alternativen zu WDS, z. B. Microsoft Endpoint Configuration Manager oder das Microsoft Deployment Toolkit (MDT), bieten eine bessere, flexiblere und funktionsreichere Erfahrung für die Bereitstellung von Windows-Abbildern.
Es wird empfohlen, stattdessen zu einer dieser Lösungen zu wechseln. WDS PXE-Start ist nicht betroffen. Sie können weiterhin WDS verwenden, um PXE-Startgeräte für benutzerdefinierte Startabbilder zu verwenden. Sie können Setup auch weiterhin von einer Netzwerkfreigabe aus ausführen. Workflows, die benutzerdefinierte boot.wim-Abbilder verwenden, z. B. mit Configuration Manager oder MDT, sind von dieser Änderung ebenfalls nicht betroffen."

Quelle: Microsoft

 

Lösung:

Boot-Wim der aktuellsten Windows 10 Version verwenden, funktioniert einwandfrei. Langfristig gesehen, sollte auf MDT umgestellt werden, aber das hat keinen Stress, denn Windows 10 wird auch die nächsten Jahre noch vollständig supportet.

 

Nach dem Vorbereiten eines Referenzimages im Audit Modus mit abschließendem Sysprep /generalize /oobe ist kein Capture mittels DISM möglich.

Sieht man sich mittels Diskpart die Volumes an, zeigt sich, dass keine Laufwerksbuchstaben Zuweisung erfolgt ist.

Sysprep Win11

Laufwerksbuchstaben zuweisen:

Sysprep Win11 02

 

Nun funktioniert auch ein Capture über DISM wieder:

dism /capture-image /imagefile:C:\win11referenceimg.wim /capturedir:C:\ /name:"Win11 Edu reference image"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Folgende Problemstellung:

Auf  Windows Geräten, die von Windows 10 auf Windows 11 upgegradet wurden, funktioniert die Windows Store App nicht mehr im Zusammenspiel mit dem privaten Store der Einrichtung. Der Eintrag mit dem privaten Store fehlt, eine Anmeldung ist nur mit einem Microsoft Account möglich. Eine Anmeldung mit einem Schul- bzw. Geschäftskonto funktioniert nicht.

Store app

 

Öffnet man den Business/Education-Store über die Webseite und sucht dort nach einer App, taucht nach erfolgreichem Anmelden mit dem Schul-bzw. Geschäftskonto der private Store in der Windows Store App auf.

 

Store app 01

Store app 02

Sobald man die App wieder schließt ist der private Store wieder verschwunden.

Lösung: derzeit keine

 

 

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Client Business Volume ISO Edition List:
Windows 11 Education
Windows 11 Education N
Windows 11 Enterprise
Windows 11 Enterprise N
Windows 11 Pro
Windows 11 Pro N

x64:
Windows 11_22000.318.211104-1236.co_release_svc_refresh_clientbusiness_vol_x64fre_de-de
Windows 11_222000.318.211104-1236.co_release_svc_refresh_clientbusiness_vol_x64fre_en-us

Client Consumer Retail ISO Edition List: Windows 11 Home Windows 11 Home N Windows 11 Home Single Language Windows 11 Education Windows 11 Education N Windows 11 Pro Windows 11 Pro N x64:
Windows 11_22000.318.211104-1236.co_release_svc_refresh_clientconsumer_ret_x64fre_de-de
Windows 11_22000.318.211104-1236.co_release_svc_refresh_clientconsumer_ret_x64fre_en-us

ESD in ISO umwandeln





Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Unter Windows 11 können Sie jetzt das Windows-Subsystem für Android (WSA) installieren, um Android-Apps auszuführen. Das Problem ist, dass Sie offiziell nur Apps installieren können, die aus der benutzerdefinierten Version des Amazon Appstore verfügbar sind, der derzeit nur wenige Apps enthält.

Derzeit ist es noch nicht möglich Apps zu verwenden, die die Google Play-Dienste erfordern, z. B. Gmail und Google Maps. Ein italienischer UX-Design-Student (ADeltaX auf Twitter) hat jedoch einen Weg gefunden, die Google Play Store-App zu installieren, um praktisch jede Android-App auf Windows 11 zu bringen.

Es ist ein wenig Bastelarbeit gefragt und möglicherweise klappt es nicht gleich  beim ersten Versuch, aber sobald Sie es zum Laufen bringen, können Sie alle Ihre Lieblings-Android-Apps installieren.

Hier die Anleitung von ADeltaX :

 

Wenn alles geklappt hat, steht dem Download von Android Apps aus dem Google Play Store nichts mehr im Wege.

PlayStore 3

PlayStore 2

Weitere Quellen:

How to run Google Play Store Android apps on Windows 11 | Windows Central

Here’s how to get the Google Play Store running on Windows 11 - The Verge

How to install Google Play Store using WSA on Windows 11 • Pureinfotech

 

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Download ADMX Windows 11 (21H2)

Version: 1.0
File Name: Administrative Templates (.admx) for Windows 11 October 2021 Update.msi
Date Published: 10/6/2021
File Size:13.2 MB

Copyright © winxperts4all.com. All Rights Reserved.